Foxy’s 5 with Miriam Jacks

FOXYS 5 with Miriam Jacks

Miriam Jacks ist eine junge kreative Make-up Designerin und ein echtes Ausnahmetalent. Sie studierte an der Make-up Designery School in Los Angeles und arbeitet seitdem international als sehr gefragter Make-up Artist. Nationale Promis, weltweite Photo-Produktionen, eigene Photoshootings… Einmal auf ihrer eigenen Website – möchte man gar nicht mehr weg. Super coole Editorial Strecken, smarte  Commercials und wunderschöne Beauty Close-ups – sie zeigen Miriams Talent, ihr kreatives feines Händchen, das Know-How und die Leidenschaft zu Make-up.

2009 hat Miriam, inspiriert durch die kleinen Beauty-Shops in Amerika, in Berlin ihren eigenen Laden eröffnet, Jacks Beauty Department, der auch hier unter den best beauty spots zu finden ist. Sie wollte allen Frauen einen Store bieten wo man einerseits internationale und hochwertige Beauty-Produkte bekommt, und andererseits Mädels, die sich vielleicht noch nicht so gut auskennen, einen Ort geben, wo sie eine ehrliche und coole Make-up Beratung bekommen und sich, professionell beraten, schminken lassen können. Diese Vision hat sie perfekt in ihrem bezaubernden Laden umgesetzt und wird durch ihr Profi-Team unterstützt.

Neben dem eigenen Magazin, der Jacks Beauty Issue, und den bunten selbstgestalteten Make-up Pinseln aus der Jacks Beauty Line, ist Miriam seit einem Jahr national L’Oréal-Make-up-Artist. In der L’Oréal Make-up Lounge zeigt sie step by step wie man Rouge richtig aufträgt, ganz easy smokey eyes schminkt oder welche Farben besonders gut zu grünen Augen passt. Die vielen Videos machen Lust auf einen neuen frischen Look und motivieren auch Anfängerinnen.

Come on girls! Lasst Euch von Miriam, ihrer Arbeit, ihrem Know-How, dem hübschen Laden und dem coolen Strecken im Magazin inspirieren! Oder besucht das Jacks Beauty Service in Berlin und lasst Euch überraschen, was in einer Make Up Lesson alles möglich ist. Ich habe sie in Berlin getroffen und ihr, wie immer bei FOXY’S 5, 5 Fragen gestellt und war selber ganz gespannt, was ihr 5 beauty favourites sind…

FOXYS 5 with Miriam Jacks

5 Questions

  1. Welche Make-up Basic-steps empfiehlst Du den Mädels da draußen?
    Ich glaube, dass jede Frau 10 min. am Morgen Zeit hat um sich zu pflegen und auf sich Acht zu geben. Ich finde, es geht gar nicht darum viel zu machen – es geht um die Basics: Man sollte sich jeden Morgen eincremen. Das machen auch viele nicht, dabei ist das SO wichtig, eine gute Tagespflege zu benutzen. Danach muss man sich ja nicht übertrieben schminken, aber z.B. eine getönte Tagescreme verwenden, um den eigenen Hautton ein bisschen auszugleichen. Danach empfehle ich etwas Concealer und Puder für den perfekten Teint. Ich persönlich benutze zuerst die Lumi Magique Foundation von L’Oréal Paris, dann den Ellis Faas Concealer in S202 und dann noch das Mineral Puder von Make-up Designory– danach sieht die Haut perfekt aus. Etwas Wimperntusche auftragen, die Augenbrauen noch etwas bürsten und etwas Lipbalm drauf  – und das ist schon alles! Wenn man erst einmal das richtige Equipment hat, sprich: alles was zu einem passt, geht es schnell. Man braucht keine große Range, auch ich nicht, obwohl ich den ganzen Laden voller Make-up habe. Ich habe EIN komplettes Set – und damit schminke ich mich. Im Set sind meine Foundation, ein Blush, eine kleine Lidschattenpalette plus Augenbrauen Stift und natürlich eine Mascara. Und das in in den natürlichen Farben, die zu mir passen und womit ich mich wohl fühle.

  2. Was sind Deine „beauty life safer“?
    Ein Bronzer und eine Mascara sind meine must haves! Gerade wenn man es eilig hat oder tagsüber unterwegs ist, helfen einem diese zwei Produkte schnell frisch aus zu sehen. Ich nehme gerne einen Bronzer von Nouba. Einfach mit einem großen Puderpinsel den Bronzer unter den Wangenknochen auftragen, so dass er ein bisschen Kontur gibt. Ein wenig  auf die Stirn, die Nasenflügel – und sofort fühlt man sich so viel frischer. Auch wenn man mal unausgeschlafen ist – das ist der beste Frischekick! Dazu noch eine Wimperntusche – da benutze ich momentan sehr gerne die Lash Architect Mascara von L’Oréal Paris in schwarz. Die lässt die Augen schön offen und wach aussehen. Denn so wie man sich im Spiegel sieht, so fühlt man sich auch. Dabei ist meine Einstellung aber immer: less is more. Lieber erst mal ein bisschen weniger nehmen und bei Bedarf nachlegen.
  3. … der beste Beauty-Tipp den Du je bekommen hast?
    Den schönsten Tipp habe ich von meiner Blumenverkäuferin mitgenommen. Die sagt immer zu mir: „Die schönsten Blumen brauchen immer lauwarmes Wasser – nicht zu kalt und nicht zu heiß.“ Sie sagt mir das jedes Mal wenn ich bei ihr Blumen kaufe – und das mach ich mittlerweile schon seit 3 Jahren. Dieser Tipp ist so schön auf die Haut übertragbar. Man darf auf gar keinen Fall mit zu heißem Wasser (und auch zu viel Hitze!) an die Haut – man sollte im Gegenzug aber auch darauf achten, dass man nicht zu viel Kälte oder eißkaltes Wasser an die Haut gelangt. Gerade was die Gesichtsreinigung angeht kann ich nur sagen: lauwarmes Wasser ist einfach perfekt für die Haut.
  4. Wie sieht Deine tägliche Gesichts-reinigungs Routine aus?
    Ich habe das Glück, dass ich sehr gut Haut habe. Ich lege trotzdem sehr großen Wert darauf dass sie auch so bleibt. Abends nehme ich im ersten Step immer ein Reinigungstuch. Die muss ich auch immer zu hause haben. Damit bekomme ich super schnell alles ab – auch wasserfestes Make-up. Danach wasche ich das Gesicht mit einer Waschlotion, denn man sollte auf gar keinen Fall die Reste, die das Abschminktuch hinterlässt, drauf lassen. Danach fühlt sich meine Haut erst so richtig rein an. Am liebsten nehme ich die Milk Protein Waschcreme von Korres. Danach creme ich mein Gesicht ein. Ich benutze immer eine Tages- und eine Nachtpflege. Ich verwende wirklich viele verschiedene Sachen, da ich dank meiner guten Haut vieles testen kann. Aktuell schätze ich die Produkte von MYE, die haben tolle Sachen. Und so hübsche Tiegel! Man sollte sich auch immer optisch hübsche Sachen holen, dann benutzt man sie viel lieber. Eine gute Pflege ist einfach das A und O für eine gute Haut, die lange so bleiben soll. Die darf aber auch nicht zu reichhaltig sein. Denn: Vorsicht! Nicht zu jung mit Anti-Aging-Cremes anfangen! Man sagt ja immer, dass man mit Mitte 20 mit Anti-Aging Produkten starten sollte. Ich finde das ist zu früh. Mit 25 zum Beispiel hat man noch so eine tolle Haut und keine Falten. Wenn man Anfang 30 damit beginnt, ist das absolut ausreichend. Am besten mit einer ganz leichten Anti-Falten – oder besser gesagt – Anti-Fältchen-Creme.
  5. Deine Alltime-Favourite Nagellackfarbe?
    Ich denke, ich hab sogar zwei! Koralle-orange UND ein ganz ganz dunkles Weinrot, so in die Richtung wie der Chanel Klassiker Rouge Noire. Das sieht immer edel aus: cool im Sommer und sexy im Winter. Beide passen super zu blasser und brauner Haut und lassen sich gut kombinieren.
  6. BONUS FRAGE: Was willst Du den Männern sagen? Hast Du einen Tipp?
    Ja, vor allem eines: Beauty tut nicht weh! Männer denken leider ganz oft, dass „sich pflegen“ sehr uncool und unsexy ist. Ich finde es aber richtig gut, wenn ein Mann sich pflegt. Die Zeiten sind wirklich vorbei, wo Männer nur mit Wasser auskommen müssen. Die Jungs wollen alle gut aussehen – also sollten sie auch was dafür tun! Sich einfach mal ranwagen und dazu stehen, dass man sich pflegt. Das ist doch richtig sexy! Ich denke, dass jeder Mann eine gute Pflege haben und sich ab und zu mal das Gesicht peelen sollte. Ich mag die Männerpflege von Korres sehr gerne. Meinem Mann habe ich die Men Expert Pflegeserie mitgebracht und seitdem ist er total süchtig danach! Das Zeug riecht aber auch echt verdammt lecker. Er zum Beispiel, benutzt immer eine gute Waschlotion, eine gute Tagespflege und eine Nachtcreme. Seine Haut ist wirklich besser geworden.Und dann noch ein anderes Appell an die Männer: Macht den Frauen Komplimente! Wenn eine Frau sich aufhübscht ist es so wichtig und schön zu hören: „Wow! Du siehst toll aus!“ Männer sollten das schätzen, dass wir das nicht nur für sie, aber auch für sie machen. Was ich richtg toll finde: dass mein Mann mir sagen kann, welches Make-up er an mir mag. ABER! Wenn wir zum Beispiel gemeinsam im Urlaub sind und ich dann ohne Make-up am Strand bin, sagt mein Mann auch: „Wow, ich finde Dich ungeschminkt so toll. Du siehst so schön aus!“ Der „erste ungeschminkte Moment“ kommt bei jedem Paar am Anfang einer Beziehung – keiner sollte Angst davor haben. Es ist daher so wichtig für eine Frau von ihrem Mann Komplimente zu bekommen.

FOXYS 5 with Miriam Jacks

5 Products

  1. Tokyo Milk Handcreme – „Dead Sexy“: riecht so köstlich und hält meine Hände hübsch in meinem Job.
  2. Davines – Authentic Cleansing Nectar: für butterweiche Haut. Ist sehr praktisch da ich viel reise und das Produkt für Körper, Haare und Gesicht funktioniert. (Gibt es auch im Jacks Beauty Department online store!)
  3. L’Oréal Paris – Indefectible Lidschatten in Endless Chocolat: er lässt blaue Augen so schön funkeln sieht in der Sonne fast Glossy auf den Augen aus und hält einfach den ganzen Tag!
  4. GHD Glätteisen: damit kann ich mehr oder weniger jede Frisur zaubern. Lässt die Haare einfach perfekt glänzend aussehen.
  5. Meine Pinsel: ohne die geht natürlich gar nichts! Ob privat oder im Job. Egal mit welchen Produkten ich arbeite, ein schönes Make-up klappt immer, so lange ich mein Besteck dafür habe.

Miriam Jacks 5 Favourites

2 Comments

Leave a Reply