The autumn eye = The cat eye

The CAT EYE

Ich freue mich, denn in diesem Herbst kommt ein Klassiker zurück – der dunkle schwarze Lidstrich. Manche hassen ihn, viele lieben ihn und manche Mädels haben Angst davor. Damit möchte ich heute mal aufräumen und in die Welt schreien, was mir eine liebe Freundin mal geraten hat: „Angst ist der schlechteste Begleiter!“ – auch bei Make-Up. Make-up soll Spaß machen!

Ich habe ein tolles Video für Euch und ich habe viele Tipps, wie ich selbst seit Jahren zitterfrei meine cat eyes male. Und wenn die ganz heißen Tage dann vorbei ziehen und die dickeren Pullis auf unseren Kleiderstangen hängen, wird der dunkle lid liner perfekt dazu passen, dünn oder dick, single oder double… Und wer sagt dass man bei schwarz bleiben muss?!

Auf Refinery 29, einer meiner Lieblingsseiten, zeigt uns die super pretty – ich steh sehr auf ihren Look – Taylor Nicole die basic steps zu den perfekten cat eyes. Sie wählt die advanced Variante – gel liner + Pinsel zum – Voilà! – super easy cat eye.

 

Ich übe diesen Strich schon seit über 10 Jahren und habe viele viele Produkte getestet. Mittlerweile geht es sehr schnell und easy und ich habe hier alles gesammelt, was ich Euch verraten möchte:

  1. What you need: Farbe für den Strich, eine Lidschattenbase und Mascara. Einen Make-Up-Entferner und Wattestäbchen falls was daneben geht.
  2. Benutze erst einen Eyeshadow-Primer, ich nehme da auch am liebsten die Primer Potion von Urban Decay, dann bleibt der Lidstrich auch den ganzen Tag schön auf dem Augenlid.
  3. Wähle das Werkzeug, das am Besten zu Dir passt. Es gibt Stifte mit einer sehr feinen Spitze oder einem festen Filzstiftspitzen-Apllikator, wie den ligne blackstar von by terry. Ich liebe diese kleinen Bottles, in denen entweder ein kleiner Pinsel oder eine härtere Spitze steckt – wie zum Beispiel bei dem art liner von Manhatten, auf den ich seit Jahren schwöre und bei hohem Verbrauch einen tollen Preis hat. Richtig klassisch wirds mit einem gel liner aus dem Töpfchen, den man mit einem Pinsel aufträgt, zum Beispiel den Long Wear Gel Eyeliner von Bobbi Brown, ein Klassiker, ein Bestseller. Eine befreundete Make-up Artistin riet mir einmal zu dem ton „Black Mauve Shimmer“, der den Blick intensiviert, aber nicht so hart wie reines schwarz ist. Ein toller Tipp, wenn man Lust auf einen eyliner hat, aber der 60ies Look zu streng ist.
  4. Es ist übrigens nur ein Märchen, dass man dabei das Augenlid nicht ein bisschen straff ziehen darf. Wenn es bröckelt, hat man entweder zu viel erwischt oder das falsche Produkt. Aber sonst ist alles erlaubt, denn …
  5. … es gibt viele Wege zu den perfekten cat eyes! Finde Deine heraus und übe, übe, übe! Manche Mädels fangen wie Taylor am Lidaußenrand mit dem Ende, der Spitze, an, ich beginne immer in der Mitte und Nic von Pixiwoo fängt im Adele Tutorial im inneren Augenwinkel an.
  6. Es geht viel leichter, wenn man seine Arme aufstützt. Probiert es mal aus, man hat wirklich eine ruhigere Hand.
  7. Für die Perfektionistinnen unter Euch: Am Anfang werden vielleicht beide Linien nicht ganz ident sein. Das wird mit der Zeit. Bis dahin wird es keinem auffallen, wenn links und rechts sich um einen halben Milimeter unterscheiden. Wenn aber doch mal was schief geht und ihr was korrigieren möchtet: Wattestäbchen in den Make-up-Entferner tunken, ein bisschen auf der Handrückseite abtupfen (sonst ist zu viel auf dem Q-Tip) und vorsichtig die Linie ausbessern.
  8. Danach unbedingt mit Eurer Lieblingsmascara die Wimpern tuschen.
  9. Zum Schluss ein Extratipp, von meiner damaligen Ballett-Lehrerin, den sie uns gegeben hat, bevor wir vor jeder Show uns selber schminken mussten: zieh die Linie bis ganz in den inneren Augenwinkel und hör nicht davor auf. Das intensiviert den Blick, gibt dem Lidstrich etwas perfektes fast kunstvolles und mache ich bis heute.

Cat eye essentials

Jetzt interessiert mich: was sind Eure Tricks? Schwört ihr auf das Pinselchen oder Stifte? Und findet ihr nicht auch, dass man den dunklen Lidstrich wunderbar im Alltag tragen kann? Ich wünsche Euch im Herbst auf jeden Fall viel Spaß mit dem neuen alten super Look. Enjoy! xx Hanna

Pictures from feaverishphotography // oraclefox // realbeauty // Refinery29 // eyecandybeauty // beautyisboring

Be first to comment