Beauty shopping: Munich

Foxy shopping in Munich

Meinen Geburtstag verbrachte ich dieses Jahr in München und habe einen neuen best beauty spot für foxycheeks besucht. Ich konnte ich mich natürlich nicht zurück halten und hab mich mit tollen beauty Produkten selbst beschenkt. Die Auswahl an Marken war himmlisch und so löste ich meinen Geburtstagsgutschein von Ludwig Beck in das Aesop Oil-free Facial Hydrating Serum ein, welches perfekt für meine Haut ist. Ölfrei spendet es der Haut mit Aloe Vera pure Feuchtigkeit. Ich habe es natürlich abends sofort ausprobiert und bin, wie immer bei Aesop, begeistert von Geruch, Inhaltsstoffen und Pflegewirkung.

Da mein Tonic sich dem Ende zu neigte, hatte ich gar keines auf die kleine Reise mitgenommen und vermisste schon am ersten Morgen schmerzlich meinen geliebten zweiten Pflegestep. Ich erinnerte mich, dass ich das Hamamelis Tonic von Korres immer gemocht und sogar selbst schon weiter empfohlen habe. Es präsentiert sich gerade, wie alle anderen Korres Produkte übrigens auch, im neuen Gewand und nach wie vor, darf man sich vom ersten Geruchseindruck nicht irre leiten lassen. Ist es erst mal auf dem Wattepad, riecht es viel milder und verhält sich genau so zu meiner Haut. Hamamelis wirkt antibakteriell ohne auszutrockenen und der Kamillenextrakt beruhigt die Haut – das ist wirklich klasse!

An der Kasse konnte ich dem Intelligent Nutrients Lip Delivery Antioxidant Gloss nicht wiederstehen, da ich schon lange auf meiner Wunschliste war – vorallem in der Farbe Pink Hibiscus, die ich sonst nur im Internet entdeckt hatte. Ein herrlich natürliches Gloss mit einem Push an Farbe, das mit dem Pinselchen an der Spitze schöne gepfelgte glänzende Lippen zaubert. Kommt ganz ohne synthetische Stoffe, Schwermetalle, Parabene und Silikon aus – und ist glutenfrei. Für die Allergikerinnen unter Euch… Und: es duftet himmlisch!

Was auf der Fashion Week für Aufsehen sorgte, landete auch in meinem Einkaufskörbchen: die Lacke von Kure Bazaar. Das Beautylabel produziert ökologische Lacke aus Getreide, Baumwolle, Kartoffeln und Mais. Ungewöhnlich! Dabei sind die Farben gar nicht so grau wie der Öko-Ruf, im Gegenteil, ich bin begeistert von den 24 Nuancen und starte mit Babyrosa „Maccaron“ und einem zarten Gelb „Kerria“. Ich habe mir im Geiste schon „Hipster“ für den Herbst ausgesucht.

Die hübschen rosa Papierbeinchen auf dem Bild sind übrigens der Parfum-Teststreifen von Agent Provocateur, wo ich im Sale noch Feines erstanden habe (ooooh!) und durch eine Probe nun ganz angetan bin von Maitresse Eau Provocateur – der leichteren Version meines Ausgeh-Duftes MaitresseSuborneur!

Kure Bazaar nailpolish

PS: Fun fun fun! Das COMPANY Magazine muss immer sein wenn ich fliege. So ein cooles Magazin, mit der perfekten Mischung aus Fashion und Beauty, super Tipps, super Layout – und macht so viel Lust auf mehr!

Be first to comment